Kaarten en gidsen > Fietsen > Internationale fietsroutes > Europa > Duitsland > West-Duitsland > Bikeline Rhein-Radweg 4 | fietsgids

Bikeline Rhein-Radweg 4 | fietsgids

(Rijnfietsroute)

15,50

direct leverbaar!

Titelspecificaties
Oktober 2017 | Esterbauer | Bikeline | 9783850006712 | Keulen – Duisburg – Hoek van Holland 442km
Extra titelinformatie
Praktisch fietsroutegidsje over de Rhein-Radweg nr.4, in handig formaat, met spiraalbinding. Deze Duitstalige boekjes bevatten gedetailleerde routekaarten, routebeschrijving, bezienswaardigheden (en overnachtingsmogelijkheden bij de meerdaagse routegidsen) en een code om de bijbehorende GPS-tracks vanaf de site te downloaden. * Rhein-Radweg 4 schließlich begleitet den Niederrhein und den Deltarhein von Köln bis Hoek van Holland. Der Überlappungsbereich zwischen Köln und Duisburg wurde gewählt, damit die zahlreichen Radler auf diesem Abschnitt jeweils ihre gesamte Reise mit nur einem Buch abdecken können.Der in dem Buch Rhein-Radweg 4 vorgestellte Abschnitt beginnt am Kölner Dom und führt vorbei am Düsseldorfer Rheinturm, an den Duisburger Hochöfen, an zahlreichen Windmühlen und der Skyline von Rotterdam bis zum Leuchtturm von Hoek van Holland. Auf dem deutschen Abschnitt radeln Sie meist in Flussnähe und haben stets die Wahl zwischen dem links- und dem rechtsrheinischen Radweg, Brücken und häufige Fährverbindungen vereinfachen einen Wechsel an das jeweils andere Rheinufer.In den Niederlanden verzweigt sich der Rhein dann in mehrere Mündungsarme. Der beschilderte Rhein-Radweg führt hier durch Wälder, Felder und Dörfer und begleitet nur abschnittsweise verschiedene Rheinarme und Kanäle. Das Landschaftsbild des in diesem Buch beschriebenen Rhein-Abschnitts ist sehr abwechslungsreich. Es ist anfangs geprägt von den Großstädten Köln und Düsseldorf und durch das industriekulturelle Ruhrgebiet, später durch grüne Wiesen und rote Backsteinbauten am deutschen Niederrhein, dann von den niederländischen Festungsstädten und Landschlössern und am Ende der Tour vom Nordseestrand von Hoek van Holland. Sehenswerte Kleinstädte wie Zons, Xanten, Gorinchem und Dordrecht bereichern die Tour zusätzlich.Auf dem letzten Abschnitt des Rhein-Radwegs müssen Sie mit Gegenwind rechnen. Je näher Sie der Nordsee kommen, desto stärker bläst der Wind in der Regel landeinwärts. Für manchen Radfahrer kann es deshalb eine Überlegung wert sein, die Route „rückwärts“ zu radeln und dem Rhein flussaufwärts zu folgen.